Meinungen zum Euroblog


05.02.2007 - 21.07 Uhr

Zielführende Ergänzungen II

Harakiri (Pseudonym)

5. Febr. 2007

Harakiri (Pseudonym)

Alt-Bundespräsident Herzog, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichtes,
hat in der WELT am Sonntag Nr. 2 vom 14. Januar 2007 den gegenwärtigen Zustand
der EU kritisiert und Vorschläge unterbreitet für eine EU-Verfassung.

Das Hauptproblem der EU sieht er in

1.) dem Mangel an Demokratie
2.) der sachwidrigen Zentralisierung in Brüssel

Eine EU-Verfassung sollte Regelungen enthalten die disse Mängel ausschließen.

Herzogs Ausführungen und seine Vorschläge.sind veröffentlicht in der Internet
-Seite des "Centrum für europäische Politik" und sollten hier, wie der Verfassungstext,
den Diskutanten zugänglich gemacht werden.




Wenn Sie Verstöße gegen unsere Regeln feststellen, informieren Sie bitte die Forenadministration per E-Mail.