www.dradio.de

Braucht die EU eine Verfassung?


29.01.2007 - 13.56 Uhr

Die Welt ist in einer schlechten Verfassung...

Leander (Pseudonym)

und wenn dieser schöne Planet weiterhin mit Dummheit bepflanzt wird, brauchen wir uns mit gar nichts mehr befassen.
In Zeiten in den die Wirtschaft nur das Ziel hat zu wachsen (sie weiß zwar nicht so genau wohin, das interessiert den Wirt auch nicht, wenn die Anderen nur schön schaffen), wo einzig Kapital diktatuiert, wo Menschen vor lauter Untenhaltung geistig nicht mehr hoch kommen, da ist unbedingt alles nötig, was die Menschen zueinander bringt damit sie erfassen.
Aufklärung, Solidarität, einen akzeptablen Sinn, findet man nur in einer Gemeinschaft. Der heut verstandene Individualismus fördert einzig die Zerstörung des Geistes und der Umwelt.

Wir brauchen diese europäische Verfassung! Nicht für Lobbyisten, Beamte oder abgeschobene Politiker, sondern für ein wachsendes Bewußtsein. Ziel muss die Weltverfassung sein!




Wenn Sie Verstöße gegen unsere Regeln feststellen, informieren Sie bitte die Forenadministration per E-Mail.

© 2007 Deutschlandradio